„Die Reise in den Westen“: Kinderbuch oder Heilige Schrift?

Am 08. März 2017 habe wir die Sinologin und Übersetzerin Eva Lüdi Kong zu Gast, die über Ihre Übersetzung des wohl bekanntesten Klassikers der chinesischen Literatur spricht:

Die Reise in den Westen“: Kinderbuch oder Heilige Schrift?

Der populärste Roman Chinas, neu in deutscher Übersetzung

von Eva Lüdi Kong

 

diereiseindenwesten

Zeit:

Mittwoch, 08. März 2017, 18:00 Uhr

Ort:

Institut für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung
Raum 1211.225
Leibniz-Universität Hannover

Schloßwender Straße 1
30159 Hannover

Eva Lüdi Kong präsentiert den berühmten klassischen Roman über die Pilgerschaft des buddhistischen Priesters Tripitaka und den Affenkönig.

Der chinesische Roman Xiyouji 西游记 (Die Reise in den Westen) ist bis heute ein wichtiger Teil des chinesischen Kulturguts. Die illustre Pilgergruppe um den indienreisenden Priester Tripitaka, mit dem flinken und zaubermächtigen Affen Sun Wukong, dem weltlich gesinnten Eber Bajie, dem aufrechten Sandmönch und einem weißen Drachenpferd, sind in ganz Ostasien jedem Kind bekannt.

Die große Popularität dieses Werks aus dem 16. Jahrhundert ist auch darauf zurückzuführen, dass es auf ganz unterschiedlichen Ebenen gelesen werden kann: als spannendes Helden- und Abenteuergeschichte, als Sammlung mythologischer Erzählungen, als politische Satire, als Reise zu geistiger Erlösung, und nicht zuletzt als eine Synthese und Kristallisation chinesischer Weltanschauungen sowohl buddhistischer, daoistischer als auch konfuzianischer Ausrichtung.

In der vorliegenden Übersetzung werden die spannenden Tiefenschichten dieses Werks der Weltliteratur erstmals in deutscher Sprache erschlossen.

Eva Lüdi Kong studierte Sinologie in Zürich, chinesische Kalligrafie und Druckgrafik an der China Academy of Art und Klassische Chinesische Literatur an der Zhejiang University (M.A.) in Hangzhou, China. Sie lebte 25 Jahre in China und arbeitete als Dozentin an der Zhejiang University und der China Academy of Art. Eva Lüdi Kong ist heute tätig als Übersetzerin aus der klassischen chinesischen Literatur, Kunst, Medizin und Philosophie.

Einladung zum Vortrag und Konzert in Hildesheim

Herzlich willkommen zum Vortrag „Modern Chinese Music“ und dem Konzert am 25. Mai in Hildesheim!

Lecture-cum-concert

Vortrag: Modern Chinese Music

Prof. Frederick Lau
University of Hawaiʻi at Mānoa
Zeit: 25. Mai 2016, 18-20 Uhr
(18 Uhr Vortrag auf Englisch, ca. 19:15 Uhr Konzert)
Ort: Center for World Music
Stiftung Universität Hildesheim
Timotheusplatz/Schillstraße (ehem. Timotheuskirche)
31141 Hildesheim
Eintritt: frei

Präsentiert vom Konfuzius-Isntitut Hannover im Chinesischen Zentrum, Hannover e.V.

In Kooperation mit dem Center for World Music der Stiftung Universität Hildesheim

plakat bild

Einladung zum Gastvortrag „Traditionelles Shaolin-Qigong & Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)“‏

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchten wir Sie ganz herzlich einladen zum

GASTVORTRAG: „Traditionelles Shaolin-Qigong &

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) “

am 22.07.2015

um 18.00 Uhr (Einlass ab 17:30 Uhr)

im Konfuzius-Institut Hannover im Chinesischen Zentrum,

Hans-Böckler-Allee 26, 30173 Hannover

Inhalt:

Sowohl das Qigong als auch die traditionelle Chinesische Medizin basieren auf

der Yin-Yang-Lehre und der Fünf-Elemente-Theorie. Bis heute erfreuen sie sich

wegen der positiven Wirkungen für körperliche sowie geistige Gesundheit

(äußere und innere Balance) in China größter Beliebtheit.

Professionell und bekannt im Fachbereich der Akupunktur und Moxibustion,

Tuina-Therapie (Chinesische-Massage-Therapie), Qigong und der anderen

Behandlungen der Chinesischen Medizin hat der Referent Prof. Dr. Kai RU

mehrmals die Schweiz, Spanien und Hongkong, etc. besucht, und das Publikum

hat von seinen Vorträgen und Workshops profitiert. Auf der aktuellen

Tour trägt er mit seinem Team in Berlin, Köln, Hannover und Wolfsburg vor.

In diesem Vortrag stehen die Theorien, Praxis und Wirkung des Qigongs

sowie die Behandlung der traditionellen Chinesischen Medizin im Mittelpunkt.

Es ist ein Genuss mit allen Sinnen, zu dem sich das Vorzeigen der Grundschritte

des Qigongs gesellt.

 

Referent:

Prof. Dr. Kai RU, Institut der Sportwissenschaft und Sportrehabilitation,

Sporthochschule der Hauptstadt, Peking;

Stellvertretender Direktor und Generalsekretär

des Gesundheitspflege-Professional-Ausschusses

des Gesundheitsverbands Peking

 

Assistenten:

Herr Tao JIN, Frau Jinxi DU, Herr Qingchuan ZHEN, Frau Lili LIU
Unter Nutzung des nachfolgenden Links können Sie sich mit wenigen Klicks online

zu der Veranstaltung anmelden.

Zur Veranstaltung anmelden

Anmeldung bitte bis zum 21. Juli 2015.

Der Eintritt ist frei.
Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Team des Konfuzius-Instituts Hannover