Einladung zum „Speed Talking“ und Filmabend am 29. Jan. 2016

Liebe Freunde des Konfuzius-Instituts Hannover!

Wir wünschen Ihnen alles Gute für 2016 und hoffen, dass Sie einen guten Start in das neue Jahr hatten. Nach der Pause zum Jahreswechsel freuen wir uns darauf, Sie im Januar wieder bei uns zu begrüßen.

Tandem-Programm  „Speed Talking“ um 18:00 Uhr

Im Zentrum der Veranstaltung steht neben einer Filmvorführung vor allem unser neues Tandem-Programm, genannt „Speed Talking“, das um 18:00 Uhr beginnt. Das Speed-Talking-Konzept unterscheidet sich dadurch von anderen Tandem-Programmen, dass deutsche Chinesischlerner innerhalb vorgegebener Zeit direkte Sprach-
kontakte mit mehreren chinesischen Muttersprachlern haben können, wobei auch der Spaßfaktor nicht zu kurz kommen darf. Angelehnt an das klassische Format des Speed-Dating-Treffs zur Partnersuche, kennt auch unser Programm einen Wechsel des Gesprächspartners im Fünfminutentakt, der durch Gongschlag angegeben wird. Das heißt, Sie haben jeweils fünf Minuten, um sich mit einem chinesischen Muttersprachler über ein gemeinsames Thema zu unterhalten! Für dieses Turboprogramm brauchen Sie nichts als Begeisterung, Neugier und chinesische Sprachkenntnisse – auch Anfängerstufe würde für eine entsprechende Unterhaltung reichen! – mitzubringen. Egal über welches Thema Sie reden – Hobbys, Reisen, Familien und Freunde, Essen und Trinken, Sport, Filme, Musik etc. – Sie lernen dabei andere Erfahrungen und Meinungen kennen! Kommen Sie zu uns und machen Sie mit!

Eine Anmeldung ist erforderlich, weil wir eine passende Anzahl von chinesischen Gesprächspartnern einladen müssen.

In der Pause gibt es Getränke und chinesische Snacks.

 

Filmvorführung um 19:00 Uhr

„China Pioniere – Was vom Fremden übrig blieb“

FullSizeRender

Filmabend zu deutsch-chinesischen Beziehungen China gewinnt international an Einfluss. Das Land ist mit Deutschland vor allem wirtschaftlich eng verknüpft. Seit über 40 Jahren bestehen diplomatische Beziehungen mit dem Reich der Mitte. Das Konfuzius-Institut Hannover zeigt die Dokumentation „China Pioniere – Was vom Fremden übrig blieb“, die anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Deutschland und der Volksrepublik vom deutschen Konsulat in Shanghai herausgeben wurde. 10 interessante Persönlichkeiten, die zwischen Deutschland und China leben und aus unterschiedlichen Bereichen wie der Wissenschaft, Kultur und Politik stammen, erzählen von ihren deutsch-chinesischen Erfahrungen und Begegnungen.

Der Film ist in deutscher Sprache mit chinesischen und englischen Untertiteln.

 

Einladung zum “Speed Talking” und Filmabend am 27. Nov. 2015

Liebe Freunde des Konfuzius-Instituts Hannover!

Tandem-Programm  Speed Talking“ um 18:00 Uhr

Im Zentrum der Veranstaltung steht neben einer Filmvorführung vor allem unser neues Tandem-Programm, genannt Speed Talking“, das um 18:00 Uhr beginnt. Das Speed-Talking-Konzept unterscheidet sich dadurch von anderen Tandem-Programmen, dass deutsche Chinesischlerner innerhalb vorgegebener Zeit direkte Sprachkontakte mit mehreren chinesischen Muttersprachlern haben können, wobei auch der Spaßfaktor nicht zu kurz kommen darf. Angelehnt an das klassische Format des Speed-Dating-Treffs zur Partnersuche, kennt auch unser Programm einen Wechsel des Gesprächspartners im Fünfminutentakt, der durch Gongschlag angegeben wird. Das heißt, Sie haben jeweils fünf Minuten, um sich mit einem chinesischen Muttersprachler über ein gemeinsames Thema zu unterhalten! Für dieses Turboprogramm brauchen Sie nichts als Begeisterung, Neugier und chinesische Sprachkenntnisse – auch Anfängerstufe würde für eine entsprechende Unterhaltung reichen! – mitzubringen. Egal über welches Thema Sie reden – Hobbys, Reisen, Familien und Freunde, Essen und Trinken, Sport, Filme, Musik etc. – Sie lernen dabei andere Erfahrungen und Meinungen kennen! Kommen Sie zu uns und machen Sie mit!

Eine Anmeldung ist erforderlich, weil wir eine passende Anzahl von chinesischen Gesprächspartnern einladen müssen.

In der Pause gibt es Getränke und chinesische Snacks.

 

Filmvorführung um 19:00 Uhr

TUYAS HOCHZEIT (2007)—–Gewinner der Berlinale 2007

图片1

Seit ihr Mann bei einem Unfall beide Beine verloren hat, muss Schafhirtin Tuya die harte Arbeit allein bewältigen. Als sie eines Tages erschöpft zusammenbricht, beschließt das Paar, sich scheiden zu lassen und einen neuen Mann für Tuya zu suchen. Die Bewerber sind zahlreich, doch Tuya stellt eine Bedingung: Ihr Ehemann Bater muss mitversorgt werden.

Wang Quan´an erzählt authentisch, humorvoll und unsentimental vom beschwerlichen Lebensalltag in der Weite der asiatischen Steppe. Die grandiosen Landschaftsaufnahmen faszinieren gleichermaßen wie die kraftvoll-poetische Ausstrahlung der Geschichte.

 

Unser nächstes Tandem-Programm findet am 31.07.2015 statt!

Liebe Freunde des Konfuzius-Instituts Hannover,

wir freuen uns, Sie zum nächsten Tandemprogramm einladen zu dürfen.

Es findet am Freitag, 31.07.2015 um 18:00 Uhr im Konfuzius-Institut Hannover statt. Da haben wir wahrscheinlich wieder einen Film anzusehen, aber eine Grillparty kann auch eine Möglichkeit sein. Der Plan ist noch offen. Haben Sie dazu einige gute Ideen? Wir würden uns freuen von Ihnen zu hören.

Zur Anmeldung füllen Sie bitte das folgende Formular aus!

Vielen Dank für Ihr Interesse! Wir freuen uns, Sie im KI Hannover begrüßen zu können!

Ihr Konfuzius-Institut Hannover Team

 

Angesichts einer Ausbildung der Lehrkraft des KIHs in China trifft es auf das Problem des Personalmangels. Aus diesem Grund fällt der Filmabend am Freitag, 31.07.2015 aus. Wir bitten um Ihr Verständnis und würden uns freuen auf ein Wiedersehen!